Schüler- und Nachwuchszeitfahren | mit 4-Länder-Schülercup


IBRMV

© Internationale Bodensee-Radfahrer- und Motorradfahrer-Vereinigung e.V. (IBRMV)


In aller Kürze: wichtige Infos auf einen Blick

• Ausschreibung (Link folgt)
Anmeldeformular
Rennstrecke
• Starterlisten (Link folgt)
Anfahrt & Parkplätze
• Duschen (Link folgt)

Neu hier?

Keine falsche Scheu! Jede*r ist bei unserem Schüler- und Nachwuchszeitfahren als Etappe des 4-Länder-Schülercup herzlich willkommen! Spielt ihr mit dem Gedanken, mitzumachen, seid euch aber noch unsicher? Oder wollt ihr es einfach nochmal genauer wissen? Kein Problem! Schaut rein in unsere Infos für Einsteiger_innen.

Was ist der 4-Länder-Cup?

Der 4-Länder-Cup ist eine Nachwuchsrennserie in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Er wird von der Internationalen Bodensee-Radfahrer- und Motorfahrer-Vereinigung (IBRMV) ausgerichtet. Hierbei gibt es mehrere (zwischen zehn und 15) Wettbewerbe an verschiedenen Terminen und Orten, wo man jeweils Punkte sammeln kann. Am Ende gibt es eine Gesamtwertung, in der es für diejenigen Fahrer*innen etwas zu gewinnen gibt, welche die meisten Punkte zusammen bekommen haben. Eine Etappe des 4-Länder-Cup findet am 04. Juli 2020 in Hagenbuchen (bei Tettnang) im Rahmen des internationalen & inklusiven Sportevents „Rad & Roll“ am Bodensee statt.

Wer darf mitmachen?

Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren (Jahrgänge 2004 – 2011).

Warum?

Weil sich das Schüler- und Nachwuchszeitfahren bzw. der 4-Länder-Schülercup speziell an den Radsport-Nachwuchs richtet. Es steht Teilnehmer*innen bis einschließlich 16 Jahren bzw. Jahrgang 2004 und jünger offen. Warum machen wir das so? Wir veranstalten am 04. Juli 2020 nicht nur das Schüler- und Nachwuchszeitfahren, sondern unter anderem auch noch ein Zeitfahren für Hobby & Jedermann, das für alle Athlet*innen ab 17 Jahren gedacht ist. Um einen reibungslosen organisatorischen Ablauf (u.a. betreffend die Wertungen) für sämtliche Veranstaltungen am 04. Juli 2020 gewährleisten zu können, bitten wir unsere Teilnehmer*innen, die 17 Jahre und älter bzw. im oder vor dem Jahr 2003 geboren sind, sich beim Zeitfahren für Hobby & Jedermann anzumelden und dort teilzunehmen.

Vielleicht doch nicht richtig hier?
Was habt ihr denn sonst noch zu bieten?

Neben dem Schüler- und Nachwuchszeitfahren gibt es am selben Tag zwei weitere Wettkampfangebote – sowohl auf der Straße, als auch auf dem Mountainbike:

a) Ein Zeitfahren für Hobby & Jedermann, für alle Fitnesslevel und Altersklassen ab 17 Jahren bzw. U 19 (ab Jahrgang 2003 und älter)

b) Ein Mountainbike-Hinderniszeitfahren (als 3. Etappe des Oberschwäbischen Mountainbike-Vielseitigkeits-Cup), für alle.

Ok. Danke für die Info. Ich möchte aber trotzdem am Schüler- und Nachwuchszeitfahren bzw. der Etappe des 4-Länder-Schülercup teilnehmen. Was muss ich hier beachten?

Konkret gibt es drei Möglichkeiten, wie ihr (zwischen 9 und 16 Jahre alt) am Schüler- und Nachwuchszeitfahren teilnehmen könnt:

1) Serienwertung 4-Länder-Cup (Hauptrennen)
Für Inhaber*innen einer BDR-Rennlizenz

2) Serienwertung 4-Länder-Cup (Einsteigerrennen)
Für Einsteiger*innen ohne BDR-Rennlizenz

3) Einzelrennen ohne 4-Länder-Cup
Sowohl für Inhaber*innen einer BDR-Rennlizenz als auch für Einsteiger*innen bzw. Fahrer*innen ohne BDR-Rennlizenz


– Entscheidungshilfe –

Programm Zeitfahren Samstag endgültig


Muss man Mitglied in einem Verein sein?

Jein. Für eine Teilnahme am Hauptrennen sind eine Vereinszugehörigkeit sowie eine BDR-Rennlizenz gemäß Generalausschreibung der Serie Pflicht (Link folgt, sobald Generalausschreibung von 2020 unter http://www.ibrmv.com/ veröffentlicht).
Für Kinder und Jugendliche ohne Verein und Lizenz, die „nur mal reinschnuppern“ möchten, gibt es eine separate Wertung (Einsteigerrennen) sowie auch die Möglichkeit, am Mountainbike-Hinderniszeitfahren bzw. dem
Oberschwäbischen Mountainbike Vielseitigkeits-Cup sowie auch am (Straßen-)Zeitfahren für Hobby & Jedermann teilzunehmen, welche ebenfalls am 04. Juli 2020 in Hagenbuchen stattfinden.

Was muss man mitbringen?

Ein funktionstüchtiges Rennrad und ein Helm sind mindestens erforderlich. Getränke und Verpflegung werden empfohlen.

Wo und wie kann man sich anmelden?

Wenn ihr am Schüler- und Nachwuchszeitfahren als Etappe der 4-Länder-Cup Rennserie in Friedrichshafen teilnehmen wollt, könnt ihr euch unter diesem Link (Link folgt) bis zum 01. Juli 2020 online anmelden. Danach kann man sich am Wettkampftag selbst vor Ort bis eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Startnummernausgabe anmelden.

Hinweis: Wenn ihr mehrere Etappen des 4-Länder-Cup fahrt, ist zudem auch eine Anmeldung für die gesamte Serie bei Beppo Schmid (beppo.schmid@t-online.de) erforderlich. Für Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung!

Wie komme ich am besten zur Veranstaltung?

Die Anfahrt nach Hagenbuchen zur Kiesstraße ist nur über die B 467 / Tettnang oder Bürgermoos möglich, da die Straße aus der anderen Richtung von der B 31 her kommend komplett für das Rennen gesperrt ist. Parkmöglichkeiten gibt es bei der Firma A.L.S. GmbH oder auf dem Wald- und Wanderparkplatz direkt an der Rennstrecke. Wer eine Übernachtungsmöglichkeit braucht, kann sich beispielsweise hier informieren.

Was kann man gewinnen?

Geld- und Sachpreise, Medaillen und/oder Pokale.

Was kostet die Teilnahme?

Teilnehmer*innen des 4-Länder-Schülercup:
Laut Generalausschreibung (Link folgt) der Serie muss zu Beginn der Rennserie ein Startgeld in Höhe von 30,00 € je Teilnehmer*in entrichtet werden. Danach gibt es keine weiteren Kosten mehr und man darf bei jedem Rennen der Serie starten. Für das Zeitfahren in Hagenbuchen wird kein separates Startgeld oder Nachmeldegeld erhoben. Es fallen lediglich 10,00 € Pfand für den Transponder (zur elektronischen Zeitmessung) an, welches bei der Abholung der Startunterlagen an der Startnummernausgabe hinterlegt werden muss und nach dem Wettkampf bei Rückgabe wieder zurückgegeben wird.
(Dieser Punkt kann sich evtl. – in Abhängigkeit der neuen Generalausschreibung, die derzeit noch nicht steht – ändern und wird dann aktualisiert.)

Teilnehmer*innen des Einzelrennens (kein 4-Länder-Schülercup):
Hier wird ein Startgeld in Höhe von 10,00 € für alle Altersklassen erhoben. Zusätzlich fällt ein Pfand in Höhe von 10,00 € für den Tranpsonder an (Leihmiete). Dieses Pfand bekommt man nach dem Rennen bei Rückgabe des Transponders an der Startnummernausgabe wieder zurück.
(Dieser Punkt kann sich evtl. – in Abhängigkeit der Ausschreibung für das Zeitfahren für Hobby & Jedermann, wonach sich auch dieses Startgeld richtet – noch ändern und wird dann aktualisiert.)

Weitere Fragen?

Hier ist das Reglement (Link folgt) für die Serie hinterlegt.