Ausschreibung Zeitfahren für Hobby & Jedermann | Hagenbuchen


1] DATUM & ORT
Das Zeitfahren für Hobby & Jedermann findet am Samstag, 04. Juli 2020 in 88069 Hagenbuchen (bei Tettnang) an bzw. auf der „Kieswerksstraße“ statt und wird mit Einzelstarts im Abstand von jeweils einer Minute, erster Start ist um xx:xx Uhr, durchgeführt.

Anmerkung: (Gehörlosen-Wertung)        
Diese Ausschreibung gilt für die Gehörlosen-Wertung analog. Für die Teilnahmevoraussetzungen an der Gehörlosen-Wertung gelten die Regularien des Deutschen Gehörlosen-Sportverbands, Sparte Radsport.        

Kartenausschnitt anklicken, um diesen in Google Maps zu öffnen:Streckenplan Zeitfahren

2] AUSRICHTER
RSV Seerose Friedrichshafen, www.rsv-seerose.de

3] ART DES WETTKAMPFS
Sportart: Radsport – Straße   
Disziplin: Zeitfahren  
Kategorien: Einzel, Paar (2er-Team) & Mannschaft (3-4 Sportler*innen)   

4] TEILNAHMEBERECHTIGUNG
Startberechtigt sind alle Hobby- und Amateursportler*innen, darunter auch Inhaber*innen einer BDR-Rennlizenz. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht notwendig.

5] SPORTLICHE VORAUSSETZUNGEN
Ein ausreichender Trainingsstand, sowie das Wissen, dass keine ärztlichen Bedenken bestehen, die einer Teilnahme an einem solchen Sportwettbewerb entgegenstehen, werden vorausgesetzt.

6] HAFTUNG
Die Teilnahme am Zeitfahren erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko. Der Veranstalter und Ausrichter haftet nicht für Unfälle und Schäden vor, während und nach der Veranstaltung sowie abhanden gekommene Sachen.

 7] STRASSEN- UND VERKEHRSORDNUNG
Die Straßenverkehrsordnung ist strengstens zu beachten (Rechtsfahrgebot).      


8] HELMPFLICHT
Im Wettkampf besteht für alle Teilnehmenden eine uneingeschränkte Helmpflicht, wobei spezielle, aerodynamische Zeitfahrhelme erlaubt sind. Für das Warmfahren, die Streckenbesichtigung (bis xx:xx Uhr möglich), das Trainieren an der Rennstrecke und ähnliches wird das Tragen eines Sturzhelms dringend empfohlen.

9] RENN- UND ZEITFAHRRÄDER
Im Wettkampf sollen Renn- und Zeitfahrräder gemäß den technischen Bestimmungen der UCI verwendet werden. Andere Fahrradtypen können auf Anfrage durch den Veranstalter zum Wettkampf zugelassen werden, jedoch nicht motorisierte Fahr-/ Zweiräder, Velomobile und andere geschlossene Systeme. Das Anbringen und der Einsatz spezieller und für Zeitfahrwettbewerbe typischer Ausstattung wie Scheibenräder und Lenkeraufsätze sind gestattet.

10] ALTERS- UND STARTKLASSEN

a) Einzelstarter*innen:        

  • Jugend / Schüler*innen U17 (Jahrgang 2004/2005)
  • Junioren / Juniorinnen U19 (Jahrgang 2002/2003)
  • Elite Männer / Elite Frauen (Jahrgang 2001-1980)
  • Senioren / Seniorinnen I (Jahrgang 1981-1990)
  • Senioren / Seniorinnen II (Jahrgang 1971-1980)
  • Senioren / Seniorinnen III (Jahrgang 1961-1970)
  • Senioren / Seniorinnen IV (Jahrgang 1951 und älter)

b) Paar- und Mannschaftszeitfahren:       

Beim Paarzeitfahren starten zwei Fahrer*innen pro Team, beim Mannschaftszeitfahren starten drei bis vier Fahrer*innen pro Team. Für die Zusammensetzung des Teams sind alle Kombinationen hinsichtlich Geschlechts und Altersklassen (aus Punkt 10a) zulässig.

11] ZEITMESSUNG
Art: elektronisch mittels Transponder          

Beginn: mit Abfahrt von der Startrampe      
Ende: mit Überqueren der Ziellinie  

12] WERTUNG

a) Einzelstarter*innen:
Für Einzelstarter*innen erfolgt die Wertung getrennt nach Altersklasse und Geschlecht (siehe dazu: Punkt 10a).

b) Paar- und Mannschaftszeitfahren:       
Für das Paar- und das Mannschaftszeitfahren (siehe dazu: Punkt 10b) gibt es je eine separate Wertung für reine Damen-, reine Herren- und geschlechtergemischte Teams. Hierbei ist für die Wertung der Teams jeweils die Zielankunft derjenigen Fahrerin bzw. desjenigen Fahrers maßgeblich, welche*r zu diesem Zeitpunkt an letzter Position innerhalb des eigenen Teams fährt.           

13] STRECKE
Eine Runde (inklusive Wende) beträgt 7,2 Kilometer. Der Streckenverlauf ist wie folgt:

Für alle:         
Die erste (hintere) Wende befindet sich auf der Hälfte der Runde auf 3,6 Kilometern, unmittelbar vor der Einmündung auf die Bundesstraße 31. Hier macht man eine 180°-Drehung, wechselt auf die andere Straßenseite und es geht wieder 3,6 Kilometer zurück in Richtung Startbereich. Dort befindet sich die zweite (vordere) Wende. Mit dem Passieren dieser Wende ist Runde 1 beendet. Das Ganze wird nochmal wiederholt, sodass auch Runde 2 beendet ist.
Hier gibt es dann – je nach Altersklasse – zwei Möglichkeiten:
           

Für U17:        
Ihr habt zwei Runden zu fahren. Das heißt, ihr fahrt jetzt direkt ins Ziel und euer Rennen ist beendet.   

Für alle anderen:      
Ihr habt drei Runden zu fahren. Somit wiederholt ihr nochmals das oben beschriebene Prozedere und fahrt erst bei eurer nächsten Ankunft an der vorderen Wende ins Ziel.

14] DISTANZEN       

  • Einzelstarter*innen U17 (Punkt 10a): zwei Runden (= 14,4 km)
  • alle übrigen Teilnehmer*innen: drei Runden (= 21,6 km).

 15] START/ZIEL
Der Start liegt etwa auf Höhe des Wald- und Wanderparkplatzes Hagenbuchen und ist deutlich durch eine Linie am Boden gekennzeichnet. Rechtsseitig auf der Straße wird eine Startrampe aufgestellt. Das Ziel liegt auf der gegenüberliegenden Straßenseite und ist ebenfalls durch eine Linie am Boden gekennzeichnet.



 16] ANMELDUNG
Die Anmeldung zum Zeitfahren ist hier online [Anm.: Link entfernt] und bis einschließlich 01. Juli 2020 möglich. Am Wettkampftag haben die Teilnehmer*innen für ein rechtzeitiges Erscheinen an der Startnummernausgabe zur Registrierung und zur Abholung der Startunterlagen Sorge zu tragen.          

Wer sich nicht online anmelden kann oder möchte sowie für Kurzentschlossene ist auch die Nachmeldung am Renntag, 04. Juli 2020, direkt vor Ort an der Startnummernausgabe bis xx:xx Uhr (eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn) möglich.      
Die Startnummernausgabe wird als Stand aufgebaut und befindet sich unmittelbar beim Start- und Zielbereich.

18] STARTGELD
Das Startgeld ist vor Ort zu bezahlen.         
Ein Nachmeldegeld wird nicht erhoben.      

  • Einzelstarter: 10,00 €
  • Paarzeitfahren: 15,00 € je Paar
  • Mannschaftszeitfahren: 20,00 € je Mannschaft
  • Ermäßigte: Sportler*innen mit Handicap sowie Angehörige der Vereine, die an der Organisation von „Rad & Roll“ beteiligt sind – hier reduzieren sich die oben genannten Sätze in der jeweiligen Kategorie um 5,00 Euro.
  • Helfer, Streckenposten etc. (Eintrag im Dienstplan): kein Startgeld
  • Pfand für Transponder: 10,00 Euro – wird bei Rückgabe wieder ausgehändigt.

19] PREISE    

  • Junioren (U19) m/w:
  • Sachpreise im Wert von: 20,00 € (Platz 1) | 10,00 € (Platz 2) | 5,00 € (Platz 3)
  • Elite m/w:
  • Sachpreise im Wert von: 30,00 € (Platz 1) | 20,00 € (Platz 2) | 10,00 € (Platz 3)
  • Seniorenklassen:
  • Sachpreise im Wert von: 25,00 € (Platz 1) | 15,00 € (Platz 2) | 10,00 € (Platz 3)
  • Siegerteams der Paar- und Mannschaftszeitfahren:
  • Sachpreise im Wert von jeweils 30,00 €

 20] STARTZEITEN
Der erste Start erfolgt ab xx:xx Uhr, danach finden Starts jeweils im Abstand von einer Minute statt – die individuellen Startzeiten werden vor Ort an der Startnummernausgabe bekannt gegeben.

21] INFRASTRUKTUR
Parkplätze sowie Toiletten (Dixi) und Duschmöglichkeiten (Carl-Gührer-Halle, Tettnang) sind vorhanden. Gastronomie in Form von Kaffee, Kuchen, Getränken und Bier wird von den Maybachradlern e.V. im Start- und Zielbereich gegen kleines Geld angeboten. Näheres kann hier [Anm.: Link entfernt] nachgelesen werden.       

22] FAIRNESS IM SPORT
Mit der Anmeldung zum Jedermann- und Hobbyzeitfahren erkennen die Teilnehmer*innen die zurzeit gültigen Regularien hinsichtlich Anti-Doping und Fairness im Wettkampf an! Das Fahren im Windschatten ist für Einzelstarter*innen nicht erlaubt.


image1Karl-Heinz Sonner, Ehrengast bei „Rad & Roll“ 2017 beim Start von der Rampe


Kurt Lippert für das Zeitfahren für Hobby & Jedermann
Projektleiter bei „Rad & Roll“ 2020


Kontakt zum Seitenadmin Bereich „Radsport“ per E-Mail: radroll@online.de